flugzeug-im-abendrot

Gesichtspflege online: 6 Beauty Tipps für die Weltreise

Wer sich auf eine Weltreise begeben will, muss sein Beauty-Programm gründlich und vorsorglich durchdenken. Denn die tägliche Pflege soll nicht nur praktisch sein, die Kosmetika soll auch lange halten und wenig Platz einnehmen. Wie man trotz Abenteuerreisen frisch, schön und entspannt aussieht, erfahrt ihr hier.

Wer im Voraus plant, spart Zeit und Energie
Zur Planung einer Reise gehören bei Weitem nicht nur das Besorgen von Reiseführern und Buchen von Hotelzimmern. Auch das körperliche Wohlbefinden kann vorprogrammiert sein.

Fuss- und Gesichtspflegeprodukte kaufenFalls der erste Stopp auf der Weltreise an einen sonnigen Strand führt, sollte man 3 bis 4 Wochen vor Abreise den Frisör aufsuchen, denn Salzwasser und frisch gefärbtes Haar vertragen sich nicht besonders. Wer doppelt schlau ist und auf Mascara und Eye-Brow-Designer verzichten möchte, färbt sich bei der Gelegenheit die Wimpern und Augenbrauen gleich mit.
Ca. eine Woche vor Abflug lohnt es sich dann zur Fußpflege zu gehen. Auf einer Weltreise ist man auf gutes, festes Schuhwerk angewiesen und lange Gehstrecken sind vorprogrammiert. Das heißt, dass die Füße während dieser Zeit in Mitleidenschaft gezogen werden. Eine vorsorgliche Fußpflege ist also wichtig. Wer sein Beauty-Programm im Voraus plant, kommt so auch schon Wochen vor der Reise in Urlaubsstimmung.

Sicherer Transport rund um den Globus
Weiteres Problem: Im Fluggepäck dürfen nur gewisse Mengen an Flüssigkeiten mitgeführt werden. Auf den ersten Blick erscheint das als großes Problem, aber wenn man genauer hinsieht hat es sogar einen maßgeblichen Vorteil. Gesichtspflegeprodukte kaufen kann man ab und zu auch in Kleinstmengen, auf der anderen Seite ist es aber auch ein Kinderspiel die Kosmetika in geeignete Fläschchen umzufüllen, außerdem spart es im Gepäck auch noch immens an Platz.

Man sollte diese Fläschchen allerdings gleich nach dem Befüllen beschriften, denn glaubt mir, niemand möchte sich freiwillig Fußcreme ins Gesicht schmieren. Für wirklich sehr kleine Mengen kann auch ein Kontaktlinsenbehälter zum Creme-Töpfchen umfunktioniert werden. Das klappt wunderbar und ist winzig klein.
Weiteres Hindernis im Flugzeug: Bei geringem Luftdruck dehnen sich die Flüssigkeiten aus. Ergebnis bei der Landung ist ein unangenehm klebriger Kofferinhalt. Wer die Behälter nicht randvoll füllt, kann sich beruhigt in den Fliegersessel zurücksinken lassen.

Weiterhin platzsparend sind Produkte die Alles-Könner sind. Dies sind zum Beispiel Öle. Mit ihnen sind trockene Haut, spröde Haarspitzen, raue Lippen und Hände und müde Füße kein Problem mehr. Es hat außerdem den Vorteil sehr schnell einzuziehen.
Auch Trockenshampoo darf für den Notfall nicht fehlen. Diese sind meist im Miniformat zu kaufen und somit perfekt aufs Reisen abgestimmt.

Hier nochmal meine Tipps auf einen Blick:
Tipp 1: Den Frisör vor Reiseantritt nicht vergessen
Tipp 2: Vorsorgliche Fußpflege und Enthaarung
Tipp 3: Auf Schminke verzichten durch Färben oder Tattoos
Tipp 4: Mini Gesichtspflegeprodukte kaufen oder Umfüllen in kleinere Behälter
Tipp 5: Alles-Könner Öl einpacken
Tipp 6: Trockenshampoo für den Notfall nicht vergessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.